connect with us on Facebook



...

Partnersuche auf den Philippinen

Graphic Philippinen

Achtung! Seit April 2016 darf niemand privat Hilfestellung bei der Partnersuche / Partnervermittlung geben. Das hat die derzeitige Regierung der Philippinen unter strengste Strafen gestellt. Hat aber online dating services von diesem Gesetz ausgeschlossen.

Damit fördert es die SCAMMER und Internetabzocker, die nicht wirklich im Sinn haben einen Partner zu finden. Finger weg von diesen Seiten – auf keinen Fall Geld überweisen an Personen, die man nicht wirklich bereits schon persönlich kennen gelernt hat. Soviel dazu.

Um eine Filipina kennenzulernen um eine seriöse Partnerschaft zu finden braucht man (n) auch keine Agentur. Erst einmal angekommen auf den Philippinen hat man schnell Kontakte geknüpft. Egal ob man seine zukünftige Lebensgefährtin oder spätere Frau in einer der Restaurants, Straßenkneipen oder in den großen Einkaufszentren kennenlernt, oder jemanden kennenlernt, der eine heiratswillige Filipina kennt, vor Ort ist die Partnersuche immer am einfachsten und auch der sicherere weg.

Philippinische Frauen suchen in der Regel einen ausländischen Partner, um ganz einfach aus dem hiesigen Leben aus-zusteigen und natürlich auch um die Familie vor Ort zu unterstützen. Die Frage nach dem Altersunterschied spielt dabei eine nur sehr untergeordnete Rolle. Englisch sollten beide sprechen.

Filipinas sind aber auch sehr sprach-begabt und lernen fremde Sprachen schnell. Wenn man sich entscheidet einen neuen Lebensabschnitt in Deutschland zu beginnen, kann die philippinische Partnerin einen A1 Lehrgang für die deutsche Sprache schon hier auf den Philippinen abschließen.

Wir empfehlen, sich zuerst das Land, die Leute und sozialen Lebensbedingungen anzuschauen. Nur so versteht man wirklich die zukünftige Partnerin. Die Unterschiede sind groß, da sollte man sich nichts vormachen und wirklich verstehen warum es so einfach sein kann eine Filipina zu finden, die gerne ein neues Leben mit einem ausländischen Partner bestreiten möchte.

Die etwas andere Partnersuche

Tanzbars oder als Karoake und Familien TV Bars deklarierte Bikini-Bars und Restaurants warten mit meist sehr attraktiven Filipinas auf. So ein Abend ist preiswert. Getränkepreise für Ihn sind normal ein Bier kostet umgerechnet 1nen Euro und zwischen 4 und 5 Euro kostet der Drink für eine Lady an der Seite. Diese bieten sich oft an, den Gast auch auf einer Rundreise zu begleiten. Je nach Dauer schwanken die Preise für diesen Begleitservice von 35 Euro und 100 Euro per 24 Stunden. Natürlich sind Fahrtkosten und Hotelaufenthalt und Mahlzeiten zusätzlich zu berücksichtigen.

Viele Ausländer haben so ihre jetzige Frau gefunden. Zumal die Begleiterinnen zumeist über ein ausgezeichnetes Englisch verfügen und quasi von Anfang an, alle Karten auf dem Tisch liegen. Nicht selten kommt es vor, dass schon am ersten Abend der Tänzerinnen Karriere jemand jemanden kennenlernt. Daher ist die Fluktuation in diesen Bars recht hoch und gesundheitliche Risiken minimiert. Dennoch auch wenn Prostitution eigentlich verboten ist, müssen sich die Begleiterinnen einer wöchentlichen Gesundheitskontrolle unterziehen.

Durch die ständige Begleitung unserer Hausgäste, die sich zumeist für die ersten paar Tage bei uns ein-mieten und unsere Informationen zu schätzen wissen, kennen wir so ziemlich jedes Tanzlokal, welches mit seriösen Mitteln daherkommt und können warnen, vor solchen, die es oftmals mit kriminellem Instinkt lediglich auf die schnelle "Mark" des Gastes abgesehen haben und zuweilen diesen schwer betäubt an irgendeinem Straßenrand ablegen.

Die permanente Partnersuche

Also wer erst mal hier ist bekommt es ja sowieso mit, daher beschreibe ich einfach mal, wie manche, die es sich mit Ihrer Rente oder den Ersparnissen leisten können, angehen.

Einige, ich meine nicht wirklich die Mehrheit der hier lebenden Ausländer, sind an einer dauerhaften Beziehung nicht wirklich interessiert. Wer die Ehe nicht als Begründung fuer einen Daueraufenthalt benötigt, sondern sich ein Dauervisa als Rentner oder Geschäftsmann "erkauft", der mag ja zu denen gehören wollen die lieber permanent suchen und ausprobieren.

Noch genauer? Na gut! Wer sich an ruhiger Stelle dauerhaft in ein Hotel mietet, eine Wohnung oder gar gemietetes Haus bezogen hat, benötigt für die alltäglichen Haushaltsaufgaben eine Helferin. Diese kostet ca. 5500 Peso also ca. 100 Euro per Monat bei freier Kost und Unterkunft.

Dies ermöglicht dem Dauersucher immer mal wieder auf Suche zu gehen und quasi die spontan Suche in einer Endlosschleife zu wiederholen.

Also die, welche sich entscheiden hier ein neues Leben anzufangen hat den komfort der "Qual der Wahl" nicht nur was die zukeunftige Partnerin angeht, sondern auch der Methode das Ziel zu erreichen.

In jedem Fall aber sollte man nicht online flirten. Wir koennten Buecher fuellen mit Geschichten, die Auslaender erlebt haben, mit Blumen ankamen und lange, lange warten mussten..... meist vergeblich.